Faserkabel
Faserkabel

Mikrokabel von höchster Qualität

RALA liefert Mikrokabel von höchster Qualität – und es ist uns wichtig, dass wir genau die Eigenschaften zur Verfügung stellen, die nachgefragt werden.

Außergewöhnliche Installationsleistung, nicht zuletzt in Form unübertroffener Verlegungslängen, mechanischer Schutz über lange Zeit und sehr einfache Vorbereitung machen die Mikrokabel von RALA zu einer ausgezeichneten Grundlage für das Fasernetz der Zukunft.

Ein Kabel von RALA ist einfach zu erkennen – alle unsere Faserkabel haben einen gelben Mantel.

VERSA

Jetzt präsentieren wird VERSA – unsere dünnste Faserkabel, die es jemals gegeben hat! Versa 250 und 200. Vielseitige Mikrokabel. Von Rala.

Versa Faserkabel

 

Unsere dünnsten Faserkabel sind i-Versa 250 und 200.

 

Seit der Einführung von Mikrokabeln durch RALA, haben wir mithilfe modernster Techniken die Entwicklungen weiter fortgeführt. Insbesondere haben wir an der Kapazität, Größe, Funktionsfähigkeit und an einer einfacheren Handhabung gearbeitet.

Unsere neuste Entwicklung von Mikrokabeln ist Versa. Alle Leistungsparameter wurden hier verbessert. Es handelt sich demnach um eine Serie robuster Faserkabel.

Die Versa-Serie gibt es in zwei verschiedenen Ausführungen: Versa 250 und Versa 200.  Diese Serie ist so ausgelegt, dass sie zu allen Anwendungsbereichen passt und der gesamte Prozess, von der Projektierung bis hin zur Fertigung, über Installation und Wartung, vereinfacht wird.

Versa fibre cable extra thin

Versa – ein Mikrokabel mit vielen Anwendungsbereichen

 

Die Versa- Serie vereinfacht Ihre Kabelauswahl. Verlegen können Sie diese sowohl in Städten, Dörfern und Außerorts.

Vorteile sind hier:

– lange Lebensdauer
– den niedrigsten Dämpfungswert für Mikrokrümmung, der momentan auf dem Markt erhältlich ist
– höheres Dämpfungsbudget
– vereinfachter Midspan
– einen Temperaturbereich von -40 °C bis +70 °C

Versa 250, G657A1, Merkmale:

Versa-tabell-DE

 

Versa 200/192, G657A2, Merkmale:

Bauart: 8 Adern x 24 Fasern
Aderquerschnitt: 1,65 mm
Kabelquerschnitt: 7,0 mm
Kabelgewicht: 47 kg/km
Trommelgröße: K9

Technische Daten:

Broschüre für VERSA Faserkabel runterladen:

Faserkabel Versa 250/288
Faserkabel Versa 250/24 och 48
Faserkabel Versa 250/96
Faserkabel Versa 200/192
Faserkabel Versa 250/144
Faserkabel Versa 250/192

Klicken Sie hier, wenn Sie mehr über Versa wissen möchten.

Unitube

Unitube ist einfach aufgebaut und hat unglaubliche Installationseigenschaften. Die Fasern sind in einer einzigen zentralen Hülle verteilt. Das erleichtert den Umgang mit dem Kabel, das die typisch skandinavischen Anforderungsspezifikationen erfüllt. Es passt ausgezeichnet zu Mikrokabelrohren, wie beispielsweise 25/10 oder 16/12, bei denen die Installationslängen unschlagbar sind.

Am einfachsten von Punkt zu Punkt
Das Unitube-Kabel ist gleichermaßen einfach wie genial. Alle Fasern sind in einer einzigen Hülle verteilt, was sehr platzsparend ist. Alle Kabel sind klein, mechanisch belastbar und weisen beim Kabelschießen die beste Leistung auf.

Sie sind für Punkt-zu-Punkt-Installationen gedacht, wie die Speisung eines Verzweigungspunktes oder als Verbindung zwischen zwei Knoten. Zudem ist es möglich das Kabel zu öffnen, um eine einzelne Fasern zu entnehmen oder abzuzweigen.

Unitube Mini
Jetzt haben wir auch eine neue Konstruktion von Unitube-Kabel: Unitube Mini. Der Durchmesser beträgt lediglich 2,5 mm, was dazu führt, dass es in Mikrorohren mit einem Innendurchmesser von 3,5 mm installiert werden kann. Die Kabel gibt es mit bis zu 12 Fasern. Perfekt geeignet für Mehrfamilienhäuser oder Betriebe.

Loosetube

Loosetube sind Fasern in losen Hüllen, die um eine Zugentlastung gedreht sind. Sie haben einen trockenen Kern, bei dem die Längswasserdichtigkeit gewährleistet ist. Jede Faser ist für eine mögliche Verzweigung einfach zugänglich.

48 bis 288 Fasern – für Mikrokabelrohre oder gewöhnliche 40/32-Kabelrohre!

Fasern in Hüllen zur einfachen Verzweigung

Der Aufbau mit losen Hüllen um eine Zugentlastung herum bewirkt, dass die Fasern in jeder einzelnen Hülle einfach zugänglich sind. Das ist insbesondere dann von Vorteil, wenn nur einige Fasern, beispielsweise für eine Verbindung oder Verzweigung, geteilt und verbunden werden sollen. Bei diesem Mikrokabel sind, unabhängig davon, ob das Kabel 48 oder 216 Fasern hat, die Hülle in nur eine Schicht gelegt. Dadurch ist es noch einfacher, an die einzelnen Fasern heranzukommen. Wenn es große Mengen von Fasern gibt werden diese mit einem speziellen Band separiert. Das Band kann schnell entfernt werden und mit einer einfachen Öse um jede Faser leicht zu identifizieren, welches die Vorbereitung der Kabel vereinfacht.

So klein, so viele Fasern

Dieser Aufbau ist ab 48 Fasern erhältlich. Die Vorteile zeigen sich allerdings erst bei einer höheren Faserzahl. Gerade ist uns das Kunststück gelungen, ganze 216 Fasern in einem Kabel unterzubringen, das einen Durchmesser von lediglich 8,4 mm hat. Das neuste Faserkabel mit 96 Fasern misst nur 6,5 mm. Der kleine Durchmesser erlaubt die Installation in 12/10 oder 14/10 Millimeter Mikrokabelrohren, wodurch kleiner Kabeltrommeln entstehen und die Logistik vereinfacht wird. Außerdem können die Schlingen verkleinert werden, was zu vielen Vorteilen in Schächten, Schaltschränken und ODF führt.

 

Unser neues Mikrokabel für 288 Fasern hat einen Durchmesser von 10,2 mm, womit es für die Installation in einem 25/19-Schlauch oder größer geeignet ist.

FTTx – außen oder innen

Nur 1,8 mm, aber trotzdem ganz ausgewachsen: Klein, geschmeidig und stark bewältigt es das schwedische Klima aufgrund von Temperaturspezifikationen, Wasserdichtigkeit und mechanischer Stärke. Mit seinem kleinen Durchmesser ist das FTTx-Kabel einfach zu handhaben.

Ein kleines, in alle Richtungen “abgefedertes” Kabel
Die Kabel sind kleiner geworden: Eine Entwicklung, die das Mikrokabelsystem JETnet® vorangetrieben hat. Die Systeme lassen sich einfacher bauen, warten und aufrüsten. Durch die schwedischen Ansprüche werden hohe technische Anforderungen an den Schutz der Fasern gestellt, damit die Anlage über die gesamte Lebensdauer erhalten bleibt. Es bewältigt Temperaturunterschiede, widersteht äußerem Druck ohne zusätzliche Dämpfung und kommt mit Zugspannung zurecht. Das Kabel erfüllt also alle Anforderungen, die das Deutsche Klima stellt.

Leicht zu verarbeiten
Die Leistung beim Kabelschuss ist erstklassig, das Kabel ist robust in der Handhabung und einfach aufzuschälen. Dadurch ist das Kabel ausgezeichnet als Grundpfeiler von FTTx-Installationen im Freien geeignet.

Am besten zusammen mit BendBright XS
Immer mehr Netzeigentümer verwenden BendBright XS. Heute berichten sowohl RALA als auch Draka, dass BendBright XS die am meiste verbreitete Faser, bei der Installation von FTTx-Kabeln in Schweden ist. Der Grund dafür ist die Robustheit des BendBright XS, welches kleine Biegeradien verträgt und deshalb eine optimale Installation möglich macht.

Flextube HD

Die Flextube HD hat einen kompakten Aufbau, was die Verwendung von vielen Fasern in einem Kabel mit kleinem Durchmesser möglich macht.

Sie wird in Kabelrohren durch einblasen oder ziehen installiert und hat 288 bis 864 Fasern auf flexible Hüllen. Diese Eigenschaften kombinieren Temperaturstabilität mit Biegsamkeit und einer einfachen Vorbereitung. Ohne Werkzeug werden die Hüllen geöffnet und das Gel, das für die Längswasserdichtigkeit sorgt, ist leicht abwischbar – fast wie ein vollständig trockener Aufbau. Alle Fasern sind leicht zugänglich.

Die Wahl der richtigen Faser

Die Auswahl der Faser ist Ihre wichtigste Entscheidung. Die Kabel werden konstruiert, um diese zu schützen und sicherzustellen, dass sie Umgebung, Handhabung und Belastung über lange Zeit aushält. Wenn Sie die Faser auswählen, wählen Sie gleichzeitig die Leistung, Qualität und Funktion Ihres Netzes. Die neueste Entwicklung auf diesem Gebiet sind Glasfasern.

Niedrige Dämpfung von 1.285 bis 1.625 nm

Alle Monomodefasern gemäß ITU-T Rec. G.652.D und ITU-T Rec. G.657.xx haben eine niedrige Dämpfung von ungefähr 1.685 bis 1.625 nm. Das gibt die Möglichkeit, dass man nicht nur 1310, 1550 und 1625 nm für die Übertragung nutzen kann, sondern auch große Teile der Wellenlängen dazwischen. Sollte beispielsweise ein Wellenlängenmultiplex (DWDM/CWDM) in Betracht gezogen werden, kommen diese Fasern in Frage. Bereits heute sind sie im Transportnetz Alltag und bilden das Rückgrat im Glasfasernetz.

Auch gibt es eine Standardisierung zur Verwendung des Zugangsnetzes. Somit sind Sie mit allen unseren Monomodefasern für die Zukunft vorbereitet.

Ebenso haben auch diese Fasern einen niedrigen PMD-Wert. Das ist insbesondere im Transportnetz über lange Distanzen, eine wichtige Eigenschaft.

ColorLock: Klare Farben, die nicht verblassen

In unseren früheren Produktionen waren all unsere Fasern transparent, heute haben sie ihre nötige Färbung bekommen. Wir nutzen eine neue Technik, bei der die Farbe im äußeren Schutzmantel integriert wird. Die Vorteile sind hier, die nicht verblassenden, klaren und deutlichen Farben, aber auch die bessere Formbarkeit der Fasern. Dies führt zu einfacheren Installationen und Dokumentationen. Gleichzeitig sind die Fasern widerstandsfähiger und halten länger.

Faserkabel

Das Mikrokabel, das wir bei Rala liefern, ist von höchster Qualität, wodurch die Eigenschaften gewährleistet werden, die unsere Kunden nachfragen. Außergewöhnliche Installationsleistung, in Form unübertroffener Verlegungslängen, mechanischer Schutz über lange Zeit und sehr einfache Vorbereitung machen unsere Mikrokabel zu einer ausgezeichneten Grundlage für das Fasernetz der Zukunft.

Ein Faserkabel muss klein, einfach zu installieren sein und Belastungen während seiner gesamten Lebensdauer aushalten können. Heute können Mikrokabel alle Aufgaben in einem Fasernetz übernehmen. Gerade das Kabel, welches mit seinem Schutz der Fasern und seinem Aufbau, der eine einfache Handhabung ermöglicht. Außerdem stellt es eine Feuchtigkeitssperre dar, wodurch es als Träger wichtiger Infrastrukturen dient. Dabei spielt es keine Rolle, ob es um Dienste für Banken, Krankenhäuser oder Wohnhäuser geht. Sie sind auch dazu geeignet, um Teil des intensiven, wirtschaftlich entscheidenden und unternehmenskritischen Rückgrats eines beliebigen öffentlichen Fasernetzes zu sein.

 

Ordnung und Übersichtlichkeit

Die technische Leistungsfähigkeit steht immer an erster Stelle. Eine leichte Identifikation der Faserkabel spart Zeit und Geld. Somit sind sie schnell und problemlos verbindbar und auf einfache Weise in ein Dokumentationssystem aufnehmbar. Unsere Farbcodierung, ist unabhängig vom Produkt, stets dieselbe. Seit Herbst 2012 haben wir für Schweden ein gemeinsames Farbcodierungssystem, S12, entwickelt. Wir führen es fortlaufend ein und nehmen die Kabel mit einem älteren Farbcodierungssystem aus dem Sortiment. Weitere Informationen können Sie dem Produktdatenblatt entnehmen. Im Falle weitere Fragen, können Sie sich gerne an uns wenden.

Angepasste Längen für bessere Projekte

Alle Kabel werden normalerweise in Standardlängen geliefert, diese sind jedoch auch in anpassbaren Längen erhältlich. Das spart Geld, da weniger Logistik erforderlich ist und es in der Praxis weniger Ausschuss gibt.

Faser und Umwelt

Einfache Wiederverwendung der Faser undFaserkabel

Weder die Faser noch das Kabel enthalten Stoffe, die bei normalem Umgang für Umwelt oder Mensch schädlich sind.

Sortieren und wiederverwerten

Faser und Faserkabel werden als brennbarer Müll behandelt. Achten Sie auf die einzelnen losen Fasern, damit sie entsprechend entsorgt werden können.