Dickwandige Mikrorohre

Die Mikrorohrtechnik ist eine intelligente Art, um den Weg für ein voll funktionsfähiges Netz zu eröffnen. Sind die Rohre erst einmal verlegt, kann man die Fasern auf der ganzen Länge bis zum Endanwender durch die Rohre schießen. Dadurch spart man Zeit und Geld!

Flexibel, intelligent und einfach in Ordnung zu halten

Mikrorohre haben viele Vorteile. Sie lassen sich schnell in größeren Kabelschutzrohren installieren und sind leicht zu verbinden. Außerdem gibt es Varianten für verschiedene Umstände, welche miteinander kompatibel sind. Die Produkte von RALA haben zudem den Vorteil, dass die Rohre in 12 verschiedenen Farben codiert sind. Das schafft Klarheit, die die Installation schneller und vor allem sicherer macht.

Nach vorne denken

Wenn man die ersten Schritte und größten Kosten bewältigt hat, die Rohre im Boden liegen und die Straßen wiederhergestellt sind, erwartet man, dass alles reibungslos funktioniert. Gegeben Falls sollte das Faserkabel sofort geschossen werden, damit ein fehlerfreies Netz entsteht. Es sollte genauso möglich sein, Reparaturen und Aktualisierungen des Netzes noch in der Zukunft vorzunehmen. Vielleicht benötigen Sie heute nur ein Rohr, das eine Faserlänge von 500 Metern bewältigen kann. Aber wer weiß, was Sie in zehn Jahren benötigen? Vielleicht 2.000 Meter? Vielleicht noch länger? Es ist also äußerst wichtig, dass man das beste Material verwendet, das auf dem Markt erhältlich ist. Und wie es aussieht, ist das beste auch das kosteneffizienteste.

Nur das Beste ist gut genug!

Rala arbeitet nur mit der besten Technik. Die Qualität eines Rohres kann anhand vieler Eigenschaften gemessen werden: Es geht zum Beispiel um Friktion, gleichmäßige Abmessungen und hohe Ringsteifigkeit. Letztendlich ist das Wichtigste, dass das Rohr eine lange Lebensdauer hat. Wir arbeiten mit weltweit führenden Herstellern zusammen – Partner, die auf Telekommunikation spezialisiert sind und darauf achten, dass wir und unsere Kunden nur das Beste zweckdienliche Material bekommen.